Spring

  • strict warning: Non-static method view::load_views() should not be called statically in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/views.module on line 837.
  • strict warning: Non-static method view::db_objects() should not be called statically in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/includes/view.inc on line 1367.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 745.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 589.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 149.
  • strict warning: Declaration of semanticviews_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/semanticviews/semanticviews_plugin_style_default.inc on line 232.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 135.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/views.module on line 879.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp10600832_OP3HVH61TN/www/lb/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 25.
SPRING #12
SPRING #12  »Privée«

Das Leben ist auf zwei Kartons verteilt:
Auf dem einen steht öffentlich, auf dem anderen privat.
Während der öffentliche Karton zuweilen ein bisschen wie ein Grabbeltisch im Kaufhaus wirkt – jeder kann darin herumwühlen, wie er will –, steht in dieser zwölften SPRING-Ausgabe vor allem der private Karton im Mittelpunkt: Jene Seite von uns, die wir nur mit ausgewählten Menschen teilen und die voller Geheimnisse steckt.
Auf welchen der beiden Kartons wir wie viel verteilen, steht uns natürlich frei.
Aber ist die Summe der beiden nun bei jedem Menschen gleich?
Haben also alle Leben das gleiche Volumen? Oder gibt es kleinere und größere Leben?
Vielleicht findet sich die Antwort auf diese Frage in diesem Heft.
Mit Sicherheit werden darin noch weitere, nicht minder prekäre Fragen erörtert, manch seltsame Äußerung gewagt und verschiedene irritierende Umstände offen gelegt.
Viel Vergnügen beim Wühlen.

Mit Comics, Illustrationen und Texten von Ludmilla Bartscht, Larissa Bertonasco (in Kooperation mit Shorouk El Hariry), Almuth Ertl, Katia Fouquet, Katharina Gschwendtner, Line Hoven, Carolin Löbbert, Ulli Lust, Sophia Martineck, MOKI, Nina Pagalies, Katrin Stangl, Maria Luisa Witte und Stephanie Wunderlich.

Magazin für Illustration
Broschur, einfarbiger Druck auf verschiedenen farbigen Papieren
Zweisprachig Deutsch / Englisch
216 Seiten / 18,00 Euro
ISBN 978-3-938539-36-1

zu bestellen bei MAIRISCH



Vortrag Humboldtuniversität
VORTRAG an der Humboltuniversität Berlin:

DRAWING ATTENTION - Ein deutsch-indisches Comicprojekt


Die Nachricht von der Vergewaltigung und dem Tod einer jungen Inderin im Dezember 2012 in Delhi, welche auch in den westlichen Medien sehr hohe Wellen geschlagen hatte, veranlasste das Goethe-Institut/Max Mueller Bhavan New Delhi dazu, ein künstlerisches Projekt zum Thema Frauen in Indien ins Leben zu rufen. Im April 2014 wurde deswegen die Illustratorin Larissa Bertonasco zusammen mit einer deutschen und einer indischen Kollegin nach Delhi eingeladen, um einen Workshop zum Thema "DRAWING ATTENTION - Comics About Gender Issues" zu veranstalten. In diesem Rahmen wurde 15 jungen indischen Zeichnerinnen die Möglichkeit geboten, sich mit der Rolle der Frauen in Indien auseinanderzusetzen und das Thema künstlerisch-erzählerisch zu bearbeiten. Gemeinsam mit den Workshopleiterinnnen entwickelten sie während des einwöchigen Aufenthalt Storyboards und erste Seiten für Comics und Bildgeschichten, welche in den Monaten danach fertig gestellt wurden und im Februar 2015 schließlich in dem Buch "Drawing the Line - Indian Women fight back" im indischen Verlag Zubaan veröffentlicht wurden.
In Ihrem Vortrag berichtet Larissa Bertonasco sowohl über ihren eigenen künstlerischen Werdegang, die verschiedenen Arbeitsfelder, in denen sie tätig ist, die langjährige Zusammenarbeit mit dem Künstlerinnenkollektiv SPRING, aus dem sich auch das Indienprojekt entwickelt hat, sowie das Projekt in Delhi und die geplante Fortsetzung des Austauschs mit indischen Künstlerinnen 2016 in Bangalore.

Donnerstag, 19. November 2015, 18 h
Institut für Afrika und Asienwissenschafften (IAAW)
Querschnittsbereich Medialität und Intermedialität

Invalidenstr. 118, Berlin




Drawing the Line
DRAWING THE LINE - Indian women fight back

Die in dem von Larissa mit geleiteten Workshop 2014 in New Delhi, Indien entstandenen Comics von 15 indischen Zeichnerinnen zum Thema "Gender issues" sind nun in dem Buch "Drawing the Line - Indian women fight back" im feministischen indischen Verlag ZUBAAN erschienen.

Hier bestellen bei Zubaan

Rezension in der Hindustan Times



spring #11
SPRING #11 - Wunder

Das neue SPRING ist da. Und kommt in diesem Jahr als eine wundervolle Wunderbox mit 15 Plaketen der einzelnen Zeichnerinnen plus Beiheft daher.
Alles gebündelt in einem feinen Schuber mit einem Motiv von Katharina Gschwendtner.
Dazu folgende Feierlichkeiten in Hamburg:

Samstag, 5. Juli:
11:00-15:00: Vernissage & Signier-Happening mit Kaffee & Kuchen

20:00: Release-Party mit DJ Alexander Kasbohm
Einritt frei

Sonntag, 6. Juli:
15:00 (14:30 Einlass): Lesung/Reading with Larissa Bertonasco, Katharina Hartwell, Benjamin Maack, Tessa Müller, Teresa Präauer, Jochen Schmidt, Michaels Weins
Eintritt: 6 / 4 €

Montag, 7. - Donnerstag 10. Juli:
20:00 (19:00 Einlass): Screening: Miranda July's »The Future«
Zum Film gibt es Speisen und Getränke.
Um Reservierung wird gebeten.
Eintritt: 8 €




Indien
DRAWING ATTENTION

Ludmilla Bartscht & Larissa Bertonasco sind zurück aus New Delhi, Indien!
Gemeinsam mit der indischen Zeichnerin Priya Kuriyan leiteten sie dort den Workshop "Drawing Attention" in dem wunderschönen Seminar- und Kunstort Sanskriti am Rande von Delhi. Der siebentägige Workshop wurde vom Goethe Institut Max Mueller Bhavan, Delhi und dem indischen feministischen Verlag ZUBAAN (Zubaan bedeutet Zunge) initiiert. Zwei Zeichnerinnen von SPRING wurden eingeladen, um ihr Wissen und und ihre Erfahrung zu teilen und weiter zu geben. Rund um das Thema "gender issues" entwickelten und zeichneten fünfzehn Zeichnerinnen aus ganz Indien sehr vielversprechende und interessante Comics und Bildgeschichten. Diese sollen bald in einer Anthologie veröffentlicht werden. Mit einem großen Zugewinn an Erfahrung und Inspiration sind sowohl die Teilnehmerinnen als auch Priya, Larissa, Ludmilla zurückgekehrt. Vielen Dank, es war großartig!

Ludmilla Bartscht and Larissa Bertonasco are back from New Delhi, India!
Together with the indian comic-artist Priya Kuriyan they gave the workshop "Drawing Attention" in the wonderful seminar and artist location Sanskriti on the verge of Delhi. The seven day long workshop was initiated by the Goethe Institute Max Mueller Bhavan, Delhi and the indian feminist publishing house ZUBAAN (Zubaan means tounge). Two artits from SPRING were invited to share and give along their knowledge and experience. Across "gender matters" fifteen female artits from all over India developed and drew very promising and interesting comics and picture stories. These will be published in an anthology soon. With a big gain in experience and inspiration both, the participants and Priya, Larissa and Ludmilla have returned. Thank you very much, it was great!


SPRING 10
ABC of Tragedy

10 Jahre SPRING Magazin!
32 Zeichnerinnen aus acht Ländern und 250 Seiten schicksalhafter Geschichten von unausweichlichen Konflikten und tragischen Helden.

Releaseparty:
Freitag 16. August 2013 ab 20 Uhr mit Livemusik von Lalah und DJ

Ausstellung:
Samstag 17. & Sonntag 18. August 14 - 20 Uhr

Finissage:
Sonntag 18. August ab 17 Uhr mit Livemusik von Alice Socal & friends

Ort:
FRAPPANT
Viktoriakaserne
Zeiseweg 7
Hamburg - Altona


REZENSIONEN:
Jitter
Page
IO


Das neue Heft ist ab sofort zu bestellen unter: bestellung@springmagazin.de

SPRING #10 „ABC Of Tragedy”
Dreifarbdruck (schwarz, pink, ocker)
Sprache: Deutsch/Englisch
Preis: 16 Euro

ISBN 978-3-9815384-1-0

www.springmagazin.de



tide
COMICSZENE "Hamburg immer anders!"

Interview über unser Projekt SPRING zusammen mit Maria Luisa Witte für Tide TV


> YouTube




Merzakademie
FIVE LECTURES ON ILLUSTRATION #5

Vortrag von Larissa Bertonasco über SPRING in der Merzakademie Stuttgart am 26. Juni 2012.
Jetzt hier zu sehen:

VIDEO

Seit 2004 nimmt eine Gruppe Zeichnerinnen einmal jährlich die Gestaltung, Umsetzung und Präsentation ihrer freien Arbeiten selbst in die Hand und eroberte sich dafür einen Raum für experimentelles Bilderzählen: Spring!
Larissa Bertonasco, Illustratorin aus Hamburg und seit der ersten Ausgabe Mitherausgebern des Magazins, erzählt über dieses inspirierende Projekt.


SIGNIERSTUNDE BERLIN
SPRING-SIGNIERSTUNDE in BERLIN
BUCHHANDLUNG "GROBER UNFUG"

8 Zeichnerinnen von SPRING signieren!
Am 22. September 2012 ab 14 Uhr mit den Zeichnerinnen:
Barbara Yelin, Romy Blümel, Nina Pagalies, Sophia Martineck, Stephanie Wunderlich, Almuth Ertl, Ulli Lust und Larissa Bertonasco

GROBER UNFUG
Internationaler Comicladen
Torstr. 75
10229 Berlin - Mitte

WEBSEITE

SPRING-troisdorf
WASSERBALLETT IM POOL

Ein Gespräch mit 5 Zeichnerinnen von SPRING beim Workshop der Stiftung Illustration zum Thema:
GLANZ UND ELEND - Illustration zwischen Kunst, Marktanforderung und Eigensinn vom 7.- 8. September 2012.
Vortrag der Springzeichnerinnen: Samstag, 8. September um 14 Uhr.
Bilderbuchmuseum Burg Wissem, Troisdorf (bei Köln)

Anwesende Springerinnen: Stephanie Wunderlich, Sophia Martineck, Nina Pagalies, Katrin Stangl, Larissa Bertonasco

STIFTUNG ILLUSTRATION